Kein Zeilenumbruch in WordPress – auch nicht in 2.5

Buitti und mich plagen seit eigentlich schon immer Probleme mit den Zeilenumbrüchen im Zusammenspiel von Opera mit WordPress. Manche Zeilen werden schlicht und ergreifend nicht umgebrochen, und zerstören so das gesamte Design. Unter Version 2.5 hat sich das leider auch nicht geändert, wie ich gerade selbst feststellen durfte. Reproduzierbar sind die Fehler nicht wirklich, und beheben lassen sie sich ganz einfach, in dem man den Post in Firefox, ecto oder sonst irgendwas öffnet und wieder abspeichert. Seit ich das erste Mal darüber geschrieben habe, hat sich nichts geändert, und auch eine Lösung für das Problem ließ sich im Netz nicht finden. Mich stört der Bug mittlerweile nicht mehr so stark, da ich mit ecto blogge; Buitti aber macht der hin und wieder zu schaffen. Zu Hülf!

3 Kommentare zu Kein Zeilenumbruch in WordPress – auch nicht in 2.5

  1. Geschrieben am 30. März 2008 um 18:00 | Permalink

    Oh ja, das Problem des TinyMCE mit Opera wird wohl für alle Zeiten bestehen bleiben — das kriegt einfach niemand in den Griff. Ich behelfe mir, indem ich auf den WYSIWYG-Editor völlig verzichte. Und wenn ich mal wieder an einem Windows sitze, gibt es eh keine richtige Alternative zu BlogDesk.

    (Solche Probleme zeigen nämlich, dass Anwendungen nicht in den Browser gehören. Zum Glück gibt es auch noch “altmodische” Anwendungen, bei denen niemand von AJAX faselt, die aber einfach funktionieren. Eigentlich sind die viel brauchbarer, wenn man eine Anwendung braucht. Aber ich höre jetzt lieber auf, sonst finde ich wieder kein Ende…)

  2. Else Kling's Gravatar Else Kling
    Geschrieben am 18. Februar 2009 um 18:18 | Permalink

    Hi,

    ich habe das gleiche Problem.

    Es ist schon umständlich und nervt, wenn man Zeilenumbrüche plötzlich per Code eingeben muß.

    Es muß aber an irgendeinem Plugin oder dem WP Update zusammen hängen.
    Denn erst seitdem ist bei mir das Problem vorhanden.

    Gruß

    Else

Einen Kommentar hinterlassen