Google Chrome für Mac und Linux bis Mitte des Jahres

Google Chrome LogoLaut cnet bzw. Slashdot haben sich die Jungs und Mädels von Google selbst eine Deadline für die Portierung ihres Browsers Chrome auf die Betriebsysteme Mac OS X und Linux gesetzt. So sagte Brian Rakowski, der Verantwortliche für Chrome bei Google, dass sie versuchen werden, Chrome auf OS X und Linux zu portieren, bevor das Jahr 2009 seine Mitte überschritten hat.
Bisher habe ich Chrome nur kurz unter Windows angetestet; wenn es denn eine Version für meine beiden favorisierten OS gibt, werde ich mich auch noch einmal an den Browser aus dem Hause Google wagen.

Bildquelle: Wikipedia.org

2 Kommentare zu Google Chrome für Mac und Linux bis Mitte des Jahres

  1. Geschrieben am 12. Januar 2009 um 21:46 | Permalink

    Hm, ich weiß nicht, ich weiß nicht… Nach all den Lobeshymnen auf Google’s Browers hatte ich diesen auch mehrere Wochen intensiv getestet. Allerdings mit dem Ergebnis, das Firefox doch eine größere Seiten-Kompatibilität aufweißt (imho) und ich nicht ganz so Fan des Googleschen Datensammels bin. – Deswegen ist Chrome nun auch wieder von meiner Festplatte verschwunden . Aber eins muss(te) man ihm lassen: Schnell ist er ;-)

Einen Kommentar hinterlassen