CeBIT 2009: *Gähn*

Heue habe ich mich endlich dazu entschlossen, meine CeBIT-Pressekarte auch einmal zu nutzen, und bin mit einem Freund auf zum größten Messegelände der Welt in der schönsten Stadt der Welt gefahren. Erwartungen hatten wir keine, und so konnten wir auch nicht enttäuscht werden, als sich die Computermesse absolut stinklangweilig und wenig besucht präsentierte. Der Blick auf die ein oder andere Hostess konnte da sicher etwas entschädigen, ebenso wie das Testen einer coolen nVidia-Shutterbrillen-Grafikkarten-Kombination, die es ermöglicht, alle DirectX-kompatiblen Spiele in 3D spielen zu können. Ansonsten sah man hauptsächlich schlipstragende Businesskasper (zu denen zähle ich dann auch die Berliner Eliteblogger Sascha Lobo und Johnny Häusler) oder 9Live-esque Kommt-an-unseren-Stand-Heinis wie zum Beispiel am Stand von Thermaltake. Alles in allem war gab es für mich nichts wirklich interessantes zu sehen, allerdings ist die CeBIT ja auch keine Consumermesse. Des Weiteren habe ich mich auch gar nicht informiert, wo es vielleicht etwas weniger langweiliges zu sehen geben könnte. Ein kurzer Abstecher zum Stand von Ubuntu erwies sich auch nicht als besonders unterhaltsam: Auf geschätzten 3qm Fläche wurden lediglich Merchandising-Artikel feilgeboten.

Und obwohl ich es tierisch öde fand werde ich wohl nächstes Jahr wieder hingehen, dann vielleicht mit einer Liste der Stände, die ich mir unbedingt ansehen möchte.

4 Kommentare zu CeBIT 2009: *Gähn*

  1. Geschrieben am 6. März 2009 um 16:36 | Permalink

    Also ich habe nichts gegen Schlipse

  2. comrad's Gravatar comrad
    Geschrieben am 25. März 2009 um 11:26 | Permalink

    ich war auch da :-D

Einen Kommentar hinterlassen