Goodbye identi.ca – Hello Twitter!

Seit einigen Tagen habe ich bereits einen Twitter-Account, und werde ab sofort wohl ausschließlich diesen nutzen, um 140 Zeichen messende Belanglosigkeiten(?) ins Web2.0 zu pusten. Meine Abkehr von identi.ca hat nichts mit dem Dienst an sich zu tun: Evan hat ganz ganz große Arbeit geleistet, und identi.ca scheint Twitter sowohl technisch, wie auch moralisch (Stichwort FOSS) überlegen. Der Grund für mich, zu Twitter zu wechseln ist ganz trivial: Es gibt dort mehr Leute, denen ich followen möchte; einige kenne ich persönlich. Diejenigen, die mir via identi.ca gefollowt sind, werden mich wohl kaum vermissen, meine Dent-Frequenz ging in den letzten Wochen gegen 0. Aus diesem Grunde werde ich wohl auch nicht mehr das Dingshow-Plugin weiterentwickeln (was ich bisher eh nicht getan habe). Ich würde mich freuen, wenn ich die Verantwortung für das Plugin an einen ambitionierteren Entwickler abgeben könnte. Meldet euch einfach bei mir!

Einen Kommentar hinterlassen