Neue MacBooks – Langweilig.

Eigentlich wollte ich mir ja ein Gerät der heute erschienenen Generation an MacBooks kaufen. Eigentlich. Ich entschied mich dann doch für eine neue Optik, und schob den geplanten MacBook-Kauf auf die kommende Generation auf. Gut so.

Es erweckt den Anschein, als wolle Apple die 13″-MacBooks sterben lassen: Nur sehr stiefmütterlich wurden sie in diesem Update bedacht – kein Blueray, kein i5. Im Großen und Ganzen stinklangweilig. Um mich bei Appele zu halten, müssen beim nächsten Update auch die 13″-Geräte ihre Portion bekommen, sonst wird es bei mir vielleicht tatsächlich ein ThinkPad werden… und das, obwohl ich bei aller Apple-Kritik bezogen auf das iPhone und den AppStore von den MacBooks doch immer sehr begeistert war.

3 Kommentare zu Neue MacBooks – Langweilig.

  1. Geschrieben am 13. April 2010 um 15:28 | Permalink

    Denkbar, dass ich irre. Aber: Fehlt Mac OS X nicht sowieso der technische DRM-Unterbau, um Bluray-Filme überhaupt wiederzugeben? Oder wolltest du dann Windows 7 drauf laufen lassen?

  2. Schlens's Gravatar Schlens
    Geschrieben am 13. April 2010 um 17:03 | Permalink

    Marc: warum sollte das so sein?

  3. Oliver's Gravatar Oliver
    Geschrieben am 2. Mai 2010 um 23:11 | Permalink

    Jobs erteilte Bluray schon vor langer Zeit eine Absage, gemäß seiner Meinung keine Technologie der Zukunft.

    http://www.engadget.com/2008/10/14/steve-jobs-calls-blu-ray-a-bag-of-hurt/

  1. By on 13. April 2010 at 15:27

Einen Kommentar hinterlassen