Fußball, ne?

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, diese Saison etwas mehr hier über Fußball zu schreiben. Das ging dann bisher doch etwas in die Hose. Aber hey, der sympathischste Verein der Liga mit dem sympathischsten Trainer hat 2 Jahre nach wirklich, wirklich knapper Verhinderung des Abstiegs und des ziemlich krassen Selbstmords von Robert Enke den Einzug in die Gruppenphase der Europaleague geschafft. Und das nach einer tollen letzten Saison, in der selbst ich als hemmungsloser Hannover-Optimist 96 eher auf den Abstiegsplätzen sah. Und hell fuckin’ yeah; die Mannschaft, der Trainer, die Stadt und der Verein haben sich das aber mal sowas von verdient.

 

96 = <3

1 Kommentar zu Fußball, ne?

  1. auch mal fußballseherin's Gravatar auch mal fußballseherin
    Geschrieben am 26. August 2011 um 8:57 | Permalink

    Hi,

    ich finde, dass deine ausführungen zum thema fußball genau das richtige maß haben :-) ich schau auch während der saison ein bis zweimal die woche fußball, aber eigentlich mach ich dass nur, weils dann Pizza gibt. hab gestern auf lebouquet.org gelernt, dass es erst seit 1970 TK-Pizzen gibt. vorher hätt ich wahrscheinlich auch kein fußball geschaut. lange rede, gar kein sinn: auch ich bin von Hannover 96 diese saison sehr positiv überrascht – vor allem nach gestern.

Einen Kommentar hinterlassen