Category Archives: Coding

WP-DownloadManager

Um die Verwaltung des Downloads vom Dingshow-Plugins etwas zu vereinfachen, und auch in etwa zu wissen, wie oft Dingshow runtergeladen wurde, habe ich gerade mal ein Plugin namens “WP-DownloadManager” installiert. Sieht bisher ganz nett aus Zu bewundern ist es auf der hier eigens eingerichteten Dingshow-Seite.

Dingshow ist da!

Ich habe mich endlich dazu entschlossen, das Plugin, an dem ich hier die ganze Zeit werkel, zu veröffentlichen. Zur Seite des Plugins, die auch den Downloadlink enthält kommt man hier. Da ich mir gerade eben die Mühe gemacht habe, eine wirklich ausführliche readme.txt zu schreiben, spare ich mir jetzt die Wiederholung dessen, und poste hier [...]

Mal wieder was neues: Dingshow

Einigen ist vielleicht aufgefallen, dass hier in den letzten Tagen sekundenweise gar nichts ging, oder aber irgendwo im Blog seltsame Texte auftauchten. Das liegt daran, dass ich damit beschäftigt war, ein WordPress-Plugin zu schreiben, welches identi.ca-Einträge in meinen Blog integrieren kann. Getauft habe ich das Ganze Dingshow, da es genau das macht: Dinger anzeigen. Die [...]

Urks

Wenn man aus Versehen den Inhalt einer MySQL-Datenbank überschreibt, guckt man ganz schön doof aus der Wäsche. Stellt man dann noch fest, dass das Backup, welches vor dem Versehen gemacht wurde, fehlerhaft ist, steht man kurz vor dem Suizid. Gut, dass es noch ein automatisch erstelltes Backup gibt, bei dem alles okay ist Merke: Bei [...]

C/C++ zu Flash

Scott Petersen, ein Entwickler bei Adobe, hat ein Tool programmiert, welches C bzw. C++-Code in ActionScript umwandelt, und so als Flashdingens benutzbar macht. Was vollkommen an mir vorbeiging: bereit 2007 hat er Quake auf diese Art und weise praktisch auf Flash portiert. Die Seuche breitet sich aus, will man meinen. Zwar ist das Ganze definitiv [...]

Einstieg in Ruby on Rails 2

Auf meiner Suche im Netz zum Thema Einstieg in Ruby on Rails fand ich fast ausschließlich How-Tos, die sich auf ältere Rails-Versionen beziehen und nicht auf Rails 2 anwendbar sind. Letzten Endes habe ich dann doch noch ein meiner Meinung nach sehr gutes Tutorial gefunden, welches ich niemandem vorenthalten möchte. Der erste Teil des bisher [...]

Startschwierigkeiten mit Ruby on Rails

Da wollte ich gerade anfangen, mich etwas mit Ruby und dem Rails-Framework zu befassen, da macht mir irgendein blöder Bug einen Strich durch die Rechnung: matscher:test filzo$ ./script/server Rails requires RubyGems >= 0.9.4. Please install RubyGems and try again: http://rubygems.rubyforge.org Ein gem –version erzeugt folgende Ausgabe: matscher:test filzo$ gem –version 1.1.1 Das ganze unter Mac [...]

Entscheidung

Ich hatte schon öfter überlegt, auf Serendipity als Blogmotor umzusteigen, allerdings fand ich die Themes größtenteils sehr unschön. Das bewog mich gestern dazu, anzufangen, ein eigenes Theme zu schreiben, welches meinem jetzigen für WordPress nicht unähnlich ist. Das Theme ist tatsächlich im Großen und Ganzen schon fertig, so dass sich für mich jetzt die Frage [...]

Tutorial: segfaults mit PHP erzeugen

class_Foo.php: include "class_Foo.php";   class Foo { function bar() { echo "Foobar!"; } } Danach schlicht und einfach die class_Foo.php in einer anderen PHP-datei einbinden (da wo sie gebraucht wird ), und diese im CLI-Interpreter ausführen. Fertig ist der segfault!

PHP is trying to kill me… again

Ich krieg’ zu viel. Da habe ich mir gestern eine funktionierende, sprich: das Gewollte matchende RegEx gebaut, die bei allen außer bei mir zu funktionieren scheint. Die Frage ist jetzt, wo der Fehler liegt. Details und Lösungsansätze können im entsprechenden WMP-Thread nachgelesen werden. Ich bin am verzweifeln…