Tag Archives: Coding

Achievement unlocked: Comment King – Achievements für Entwickler

0x2a Wenn Software Engineers (klingt deutlich professioneller als „Entwickler“ und sieht besser aus als „Softwareingeneure“) ein Projekt begutachten, erfreuen sie sich an Zahlen die Dinge aussagen; den Metriken. Damit sind zum Beispiel die Anzahl der Codezeilen (Line of Codes, LOC), die Anzahl der Funktionen, die Menge an Kommentaren im Code, aber auch alle möglichen anderen [...]

Idee: Das ultimative Haushaltsbuch- und Sparprogramm

Seit ich in meiner eigenen Wohnung wohne, und mich um meine Versorgung mit Nahrungsmitteln und Dingen für den täglichen Bedarf selber kümmern bzw. dafür selber aufkommen muss, achte ich sehr genau dadrauf, wie teuer die Dinge sind, die ich mir kaufe, und wo ich sie eventuell günstiger bekommen könnte. Dabei ist mir die Idee für [...]

Einstieg in Ruby on Rails 2

Auf meiner Suche im Netz zum Thema Einstieg in Ruby on Rails fand ich fast ausschließlich How-Tos, die sich auf ältere Rails-Versionen beziehen und nicht auf Rails 2 anwendbar sind. Letzten Endes habe ich dann doch noch ein meiner Meinung nach sehr gutes Tutorial gefunden, welches ich niemandem vorenthalten möchte. Der erste Teil des bisher [...]

Startschwierigkeiten mit Ruby on Rails

Da wollte ich gerade anfangen, mich etwas mit Ruby und dem Rails-Framework zu befassen, da macht mir irgendein blöder Bug einen Strich durch die Rechnung: matscher:test filzo$ ./script/server Rails requires RubyGems >= 0.9.4. Please install RubyGems and try again: http://rubygems.rubyforge.org Ein gem –version erzeugt folgende Ausgabe: matscher:test filzo$ gem –version 1.1.1 Das ganze unter Mac [...]

Entscheidung

Ich hatte schon öfter überlegt, auf Serendipity als Blogmotor umzusteigen, allerdings fand ich die Themes größtenteils sehr unschön. Das bewog mich gestern dazu, anzufangen, ein eigenes Theme zu schreiben, welches meinem jetzigen für WordPress nicht unähnlich ist. Das Theme ist tatsächlich im Großen und Ganzen schon fertig, so dass sich für mich jetzt die Frage [...]

Tutorial: segfaults mit PHP erzeugen

class_Foo.php: include "class_Foo.php";   class Foo { function bar() { echo "Foobar!"; } } Danach schlicht und einfach die class_Foo.php in einer anderen PHP-datei einbinden (da wo sie gebraucht wird ), und diese im CLI-Interpreter ausführen. Fertig ist der segfault!